Forellenräucherei des Blaas Thomas & Markus OHG

Versch. Berufe Nahrungsmittel
  • Schießstandweg 18 / 39021 Latsch
  • Anrufen

Über Forellenräucherei des Blaas Thomas & Markus OHG

Die Fischzucht in Latsch

Johann Blaas errichtet 1928 in der "Gemeinde Au" östlich von Schießstandgebäude Naturteiche und legte eine Fischzucht an. Es wurden Regenbogen- und Bachforellen gezüchtet, die wiederum in öffentlichen Gewässern ausgesetzt oder in Hotels und Restaurants zum Verkauf angeboten wurden.

In den 60er Jahren wurde die Fischzucht aufgelassen. Der Besitzer Johann Blaas wandelte seinen Betrieb in eine Handelsfirma um.



Es wurden nur mehr Speisefische angekauft und vermarktet und damit Handel betrieben. Bald wurden erste Versuche mit dem Räuchern von Forellen begonnen, was sich im Laufe der Zeit zu einer wichtigen Tätigkeit entwickelte. Räucherforellen sind inzwischen zu einer Spezialität dieses Betriebes geworden und werden im Inland wie im Ausland vermarktet.

1980 ist die Einzelfirma in eine OHG umgewandelt worden und diese wir heute in der vierten Generation von Markus und Thomas Blaas geführt.



Heute werden nicht nur Süswasserfische, sondern auch Salzwasserfische angeboten.

Die Firma Blaas hat mit ihrem Betrieb im Laufe des Bestehen nicht nur rosige Zeiten erlebt.

Beim Zukauf der Fische aus anderen Betrieben z. B. wurden des Öfteren Fischkrankheiten eingeschleppt, wodurch aufwändige Sanierungsarbeiten notwendig wurden.





Der schwerste Schlag für die Firma war aber die große Überschwemmung im August 1987. Bekanntlich wurden damals bei einem schweren Unwetter am Stausee in Martell die Schleusen geöffnet. Enorme Wassermassen wälzten sich mit verheerenden Folgen durch das Martelltal, überschwemmten die Plimawiesen, die Industriezone und Auleaser sowie die gesamte Fischzucht. 



Es musste von Neuem begonnen werden. Die Becken wurden nun in Beton ausgekleidet, was wiederum eine größere Stabilität sowie eine bessere Reinhaltung und Pflege mit sich brachte.

Schon seit Jahren ist der Betrieb das ganze Jahr unter amtstierärztlicher Kontrolle und EU weit als seuchenfrei annerkannt.



 



Öffnungszeiten:



 8:00 - 12:00

13:30 - 17:30

Samstag: 8:00 - 11:30


Bewerten

Bewertungen

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden